Aufruf im eigenen Interesse unserer Gemeinde Hilden!

Aufruf im eigenen Interesse unserer Gemeinde Hilden!

Hallo liebe Gemeinde Hilden! Ich suche zuverlässige und vor allem souveräne Menschen (im Idealfall mit gelben Schein) in Hilden, die sich bereit erklären, gem. RuSTaG 1913 die Gemeinde in den Urzustand vor dem 27.10.1918 rückabzuwickeln! Das bedeutet…erst aktivieren, und dann reorganisieren! Durch die Reorganisation haben wir wieder die Möglichkeit, „Echte“ Amtsstuben zu bestallen und uns von den Firmenkonstrukten zu entledigen! Wenn das Gemeindeübergreifend der Fall ist und im günstigsten Fall im gesamten Kaiserreich……dann ist das Deutsche Kaiserreich mit seinen 26 Bundesstaaten rubbeldiekatz wieder handlungsfähig, was zielführend sein sollte! Im Vorfeld können gerne alte Dokumente bei gebracht werden. z.B. das alte Siegel von Hilden, welches vor dem 27.10.1918 verwendet wurde. Gemarkungsgrenzen, […]

Ungünstige Lokation!!!

Hallo liebe Interessenten, Mitstreiter und unbekannte! Ich richte mich nun mit meinen Worten DIREKT an das Hildener Volk und erhoffe mir Anteilnahme und Hilfestellung. Wie jeden 1. und 3. Freitag Abend, fand gestern unser Stammtisch in Hilden, in der Richrather Str. 156, „Haus Tillmann“  statt. Am gestrigen Abend war mir danach, den Wirt mit einem zukünftigen größeren Zustrom zu unserem Stammtisch vertraut zu machen, da ich viele Interessenten und Anfragen habe. Ich fragte Ihn, ob das überhaubt in Ordnung gehe. Er gab zur Antwort, daß wir das am besten telefonisch abstimmen, was mich nunächst zufrieden stellte! Nun ist es so, das wir Freitage erlebten, wo es wenig besucht war und […]

Reaktivierung der Gemeinden

Veröffentlicht am 18.02.2016 Matthias Klama von der Gemeinde Neuhaus spricht mit Jo Conrad über den Verlust der Staatlichkeit in der BRD, die Reaktivierung der Gemeinden, Staatsangehörigkeit und den Weg zu einem Friedensvertrag.   Seerecht ist keine Option – Gemeinden reaktivieren JETZT


Einwanderungsland Die „Neuen Deutschen“ organisieren sich

08.02.2015 13:08 UhrVon Andrea Dernbach Sie denken nicht mehr in Kategorien wie Herkunft und Hautfarbe. Und wollen, dass ihr Land das auch nicht mehr tut. Die „Neuen deutschen Organisationen“ trafen sich zum ersten Bundeskongress. Bild vergrößern Das neue Schwarz-Rot-Gold: Teilnehmerinnen des Bundeskongresses am Wochenende in Berlin – Foto: Mosjkan Ehrari Er kam als Flüchtling aus Laos nach Deutschland. Van Bo Le-Mentzel hatte jahrelang das Gefühl, anderen etwas wegzunehmen: sein BAföG, den Studienplatz in Architektur, sogar den Platz in der S-Bahn. Und versuchte zurückzuzahlen. „Irgendwann dachte ich: Schluss mit dem Playback! Das ist meine Straße, ich bin hier in meinem Land.“ Le-Mentzel ist einer derer, die die Statistik als Migranten erfasst, […]

Wenn ich die letzten Tage und Wochen betrachte, kann ich ruhigen Gewissens behaupten, daß wir kurz vor einer riesen Katastrophe, ungeahnten Ausmaßes stehen!

Wir blicken zurück…32 Jahre nach Orwell und unser Justizminister Heiko Maas fährt lieber mit seinem Volk Fahrrad und lagert staatshoheitliche Aufgaben aus, indem er sie an globalistische Konzerne vergibt. Zudem hat er sich wohl mit Zuckerberg zusammen getan, um sogenannte Hasspostings (also die der Wahrheit und Offenkundigkeit gerechten)zu zensieren und zu löschen! Dafür wurden in Deutschland etwa 100 Leute eingestellt, die von all dem keine Ahnung haben und Zensur nach Göbbels Manier betreiben!

Auch ein Blick aufs Parkett lässt schlimmes ahnen! War doch zeitweilen der Ölhandel völlig lahm gelegt, weil jeder seine Deviesen reingeknallt hat, was das Zeug hält, so konnte man Mittwoch den Vermerk „warte auf Update“im Videotext lesen. Heute, am Rosenmontag, sieht es nicht viel anders aus! Die Aktien fallen ins Bodenlose!die Ampeln blinken dunkelrot!

Heute, der eben bereits erwähnte Rosenmontag….eine reine Farce! Für mich persönlich stellt das die Bankrotterklärung der BRD dar.

Bis Windstärke 10 in NRW? Blödsinn!!! Das hat andere Hintergründe. Welche? Das wird man in den kommenden Tagen sehen. Zum einen denke ich, das man uns mit kommenden Verboten schonmal vertraut machen möchte und zum anderen denke ich, das die Verantwortlichen für Sicherheit und Planung die Hosen voll haben und nicht mehr Willens sind, Verantwortung für etwaige Zwischenfälle zu übernehmen!

Und das zu einer Zeit, wo es kaum noch etwas zu erwerben gibt, was man zur Selbstverteidigung benötigt. Heckler&Koch dürften einer der Nutznießer sein, die sich an unserm Zurückhalt und Dummheit gesund gestoßen haben! Denn man hat Sie leer gekauft! Die ganzen nächtlichen Millitärischen Transporte, die hier statt finden, völlig gleich ob über den Land- oder Luftweg! Die vielen Seefrachtcontainer, die hier im ganzen Land verstreut rumstehen, an Orten, wo man sich fragen muß, was die da zu suchen haben!

Leute….es geht ganz schnell dem Ende zu! Das könnte schon zu Ostern sein! Ist der Polizeiapparat jetzt ganz hoch gefahren, was kein Geheimnis ist,(Urlaubssperre und selbst die Anwärter sind alle draußen), wird er zu Ostern wieder runter gefahren und die Gemüter könnten das ein oder andere vergessen! Ein Millitärputsch ist ganz sicher nicht vorgesehen und zu diesem wird es nicht kommen. Das heißt…..wir sind auf uns alleine gestellt und am besten möglichst gut vorbereitet, soweit dies möglich ist! Denn der Bevölkerungsaustausch ist im vollen Gange und kein Ende in Sicht! Fein säuberlich hält man sich diesbezüglich an den Hooton-Plan

Nebenbei sei angemerkt, daß Schutzräume unter öffentlichen Gebäuden zu finden sind, wie Banken, Krankenhäuser und sogenannten Ämtern 😉 Bunker sind nochmal ne andere Geschichte.

Nun ja….macht Euch selbst Eure Gedanken zu dem eben beschriebenen. Unschöne Szenen begleiten unser Land.

 

Gehabt Euch wohl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.